United Linux Home |Press |Partners |info |info |Contact
 | | |

FOR IMMEDIATE RELEASE

UnitedLinux
Margot Benoit
mbenoit@virtualmgmt.com
+1-781-876-6299

ORACLE erweitert Plattform für Unbreakable Linux mit UnitedLinux

Integrierter technischer Support für UnitedLinux

CeBIT, Hannover/München, 13. März 2003. Oracle Corporation (Nasdaq: ORCL), der weltgrößte Anbieter von Unternehmens-Software, kündigte gemeinsam mit UnitedLinux sein erweitertes Engagement im Bereich Linux an und wird seinen Kunden künftig unternehmensweit einen nahtlosen technischen Support für alle UnitedLinux-Betriebssysteme bieten - zusätzlich zum Support für Oracle Produkte. Dies ist ein weiterer Schritt für Oracle, um Kunden eine Plattform für Unbreakable Linux weltweit zur Verfügung zu stellen.

Oracle arbeitet eng mit den Gründungsmitgliedern von UnitedLinux - Connectiva S.A., The SCO Group, SuSE Linux AG und Turbolinux - zusammen, um ein gemeinsames Expertenteam aufzustellen, das sämtliche auf UnitedLinux-Betriebssystemen laufende Oracle Anwendungen bestmöglich unterstützt. Diesen Service können alle Kunden in Anspruch nehmen, die einen Support-Vertrag mit Oracle für Oracle Produkte abgeschlossen haben und über einen Support-Vertrag für ihr Betriebssystem mit einem der vier Gründungsmitglieder von UnitedLinux verfügen.

"Die Zusammenarbeit mit Oracle erweitert die globale Verfügbarkeit, die bereits durch die Gründungsmitglieder von UnitedLinux etabliert wurde," sagte Paula Hunter, General Manager UnitedLinux LLC. "Mit der gleichzeitigen Zertifizierung der Angebote unserer Mitglieder und dem integrierten weltweiten Support wird dieses Programm das Vertrauen der Kunden in den Einsatz von Oracle Lösungen auf Basis von UnitedLinux rechtfertigen."

Kunden, die Oracle Produkte auf für UnitedLinux zertifizierten Hardware-Plattformen einsetzen, erhalten technische Unterstützung direkt vom Oracle Support, um kritische Punkte schneller zu lösen. Oracle wird mögliche Support-Anfragen identifizieren und dann gemeinsam mit UnitedLinux bearbeiten - der Kunde hat dabei aber nur einen Ansprechpartner. Die Kunden profitieren von der gemeinsamen Entwicklungsarbeit von Oracle und UnitedLinux. Die aus der Zusammenarbeit resultierenden Verbesserungen werden automatisch in UnitedLinux intergriert.

"Wir sind stolz, dass wir als einziger Anbieter von Unternehmenssoftware die Software-Anforderungen der Kunden nicht nur durch Service- und Support-Leistungen für unsere eigenen Produkte erfüllen, sondern unseren erstklassigen Support auch für die Linux-Betriebssysteme unserer Kunden anbieten," ergänzte Dave Dargo, Vice President Linux Program Office, Oracle Corporation. "Gemeinsam mit UnitedLinux werden wir Oracle Kunden bei der Ermittlung und Behebung von Linux-OS-Problemen unterstützen und ihnen frühzeitig die erforderlichen Lösungsansätze bieten. Mit dieser Zusammenarbeit können wir eine weitere Plattform für Unbreakable Linux anbieten, die Kunden weltweit sicher in ihren geschäftskritischen Umgebungen einsetzen können."

Im Februar 2003 erfolgte die Zertifizierung von UnitedLinux Version 1.0 sowohl für die Oracle9i Datenbank als auch für die Datenbank-Clustertechnologie, Oracle9i Real Application Clusters.

Zu den auf UnitedLinux 1.0 laufenden Produkten gehören Conectiva Linux Enterprise Edition von Conectiva S.A., SCO Linux Server 4.0 von The SCO Group, SuSE Linux Enterprise Server 8 von SuSE Linux AG sowie Turbolinux Enterprise Server 8 von Turbolinux.

Über UnitedLinux
Gründungsunternehmen von UnitedLinux sind Conectiva S.A., The SCO Group (Nasdaq: SCOX), SuSE Linux AG und Turbolinux Inc. UnitedLinux 1.0 ist die Basis für die von den vier Mitgliedern vertriebenen Produkte - jedes wiederum mit eigenen Funktionalitäten, Support und Preisen. UnitedLinux 1.0. ist ein außerordentlich stabiles, skalierbares und zuverlässiges Enterprise-Betriebssystem, das auf einer soliden und getesteten Grundlage beruht. Das hohe Qualitätsniveau von UnitedLinux 1.0 wurde bisher nur von kostspieligen, proprietären Betriebssystemen erreicht.

Das System wird weltweit vertrieben und von führenden internationalen Soft- und Hardwareanbietern unterstützt. UnitedLinux 1.0 ist in vereinfachtem Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch und Ungarisch erhältlich. Mehr als 16.000 Reseller und ein weltweites Pre- und Post-Sales Support-Team leisten für UnitedLinux 1.0 landessprachlichen Support in den jeweiligen Zeitzonen. Weitere Informationen über UnitedLinux sind unter www.unitedlinux.com erhältlich.


Oracle is the world's largest enterprise software company. For more information about Oracle visit our web site at www.oracle.com.

BackBack

 

Conectiva S.A. The SCO Group SuSE Linux AG Turbolinux, Inc.

Conectiva S.A

The SCO Group

SuSE Linux AG

Turbolinux, Inc.

 
Home | Press | Partners | Info | Developers | Contact
   

® 2002-2019 UNITEDLINUX